Aktionsbündnis Courage Logo
Presse   Aktion   Infos   Geschichtswerkstatt   Kultur   Chronik   Umfrage   Links   Über uns   Kontakt   Impressum  
Aktuelles für Pößneck       Newsletter       Radiobeiträge       Aus eigener Feder      
 
Presseartikel vom 20.08.2009 aus der OTZ.
 
OB möchte mit vielen Jenaern nach Pößneck
Aufruf gegen Neonazi-Aufmarsch
 
Jena (OTZ). Das Jenaer Stadtoberhaupt Dr. Albrecht Schröter (SPD) will am 12. September gemeinsam mit einem breiten demokratischen Bündnis gegen das von der NPD in Pößneck organisierte so genannte "Fest der Völker" demonstrieren. Der Oberbürgermeister ruft alle demokratischen Kräfte aus Jena und Umgebung auf, ihn nach Pößneck zu begleiten. Viele Menschen sollten deutlich machen, dass eine Mehrheit für Vielfalt, Toleranz und Menschenwürde eintritt.
 
Außerdem bittet Schröter darum, die Pößnecker Erklärung gegen diesen Neonazi-Aufmarsch zu unterschreiben. Undemokratisches und menschenverachtendes Gedankengut sei weder in Jena noch in Pößneck erwünscht. Die Erklärung ist auf der Internetseite der Stadt Jena, www.jena.de, herunterladbar. Unterschrieben kann sie abgegeben werden bei der Kontaktstelle des Runden Tisches für Demokratie (kokont@t-online.de) im Löbdergraben 25 in Jena. Dort sind auch Anmeldungen für einen Sonderzug nach Pößneck möglich, ebenso beim Aktionsnetzwerk (mail@aktionsnetzwerk.de) und beim Aktionsbündnis gegen Rechts (info@jg-stadtmitte.de).
 

ZURÜCK