Aktionsbündnis Courage Logo
Presse   Aktion   Infos   Geschichtswerkstatt   Kultur   Chronik   Umfrage   Links   Über uns   Kontakt   Impressum  
Aktuelles für Pößneck       Newsletter       Radiobeiträge       Aus eigener Feder      
 
Presseartikel vom 19.09.2008 aus dem Pößnecker Stadtanzeiger.
 
Aufruf zur "Aktion Courage"
Courage als Haltung ist wesentlicher Teil von Bürgersinn in allerbester deutscher Tradition
Erklärung zur Unterstützung und Aufruf zur Teilhabe am Aktionsbündnis Courage (ABC)

 
Moderne Gesellschaften haben zu allen Zeiten den aktiven, teilhabenden Bürger als Fundament gehabt. Dieser war immer auch bereit, couragiert gegen elementare Bedrohungen der Fundamente unseres Zusammenlebens einzutreten.
Eindrucksvoll belegen dies Sternstunden unserer Nation, wie der Widerstand gegen die napoleonische Besetzung durch die Lützower Jäger, die Bürger auf den Barrikaden der Revolution von 1948 und 1918, oder wie in der jüngsten Vergangenheit die Montagsdemonstranten, die letztlich sogar die Mauer zum Einsturz bringen konnten.
Alle diese vorbildlichen und couragiert teilhabenden Bürger verbanden die Ideale von "Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit" sowie die Bereitschaft zum Selbsteingreifen.
Genau in dieser Tradition befindet sich auch die tragende Idee des Aktionsbündnisses Courage. Das Bündnis bietet eine Handlungsplattform für aktive Bürger, die sich entschieden haben, nicht wegzusehen, die sich entschieden haben zuzuhören und die bereit sind, etwas dafür zu tun, dass Missstände beseitigt werden.
Auf Grund der aktuellen Situation richtet sich das Handeln des ABC dabei insbesondere gegen alle Bestrebungen von Neonazis, Geschichtsfälschern, Rassisten, Antisemiten und Schlägern. Die Mitglieder des Bündnisses fordern die konsequente Umsetzung des obersten Grundsatzes unseres Grundgesetzes: "Die Würde des Menschen ist unantastbar.". Aus sehr gutem Grunde sind dort keinerlei Relativierungen zugelassen und genau das fordert der Grundgedanke des ABC, dies auch im Alltag umzusetzen.
Die Arbeit des Bündnisses umfasst alle Alters- und Sozialschichten. Es ist keineswegs nur auf reine Jugendarbeit beschränkt. Die Fratze der Intoleranz kann genauso gut im Sport oder Feuerwehverein, am Stammtisch, im Kleingarten oder bei der Familienfeier auftreten.
Deshalb fordern die Unterzeichner dieser Erklärung alle Bürger dieser Region auf, sich der Arbeit des ABC anzuschließen.
Das Aktionsbündnis Courage ist kein Alibi für eigenes Nichtstun, sondern ständige Aufforderung zur aktiven Teilhabe. Weg vom Nichts-Sehen, Nichts-Hören, Nichts-Sagen, hin zum couragierten Handeln, zum Klar-Farbe-Bekennen in allerbester bürgerschaftlicher Tradition.
Mit der Bindung des ABC an das sportliche Aushängeschild der Stadt Pößneck soll verdeutlicht werden, dass dieser Gedanke in die Mitte unserer Gesellschaft gehört und klar die unterstützende Haltung des VfB 09, der Stadt Pößneck, des Landkreises Saale-Orla, der Kreissparkasse Saale-Orla, der CABKA GmbH Weira und der Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH veranschaulichen.
Machen auch Sie mit! Schon das Tragen eines entsprechenden T-Shirts könnte ein kleiner Anfang sein.
 
VfB09,
Stadt Pößneck, Landkreis Saale-Orla,
Kreissparkasse Saale-Orla,
CABKA GmbH, Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH
 
Die Trikots in den Farben des VfB09 mit der Nummer 77, die für GG - Grundgesetz - steht, sind im Fanshop des VfB09 sowie im Fremdenverkehrsamt Pößneck erhältlich.

ZURÜCK