Aktionsbündnis Courage Logo
Presse   Aktion   Infos   Geschichtswerkstatt   Kultur   Chronik   Umfrage   Links   Über uns   Kontakt   Impressum  
Aktuelles für Pößneck       Newsletter       Radiobeiträge       Aus eigener Feder      
 
Presseartikel vom 13.08.2008 aus der OTZ.
 
VfB 09 setzt auf Trikots Zeichen gegen Rechts
Sparkasse und Aktionsbündnis stehen Pate
 
Bild Pößneck (OTZ/mko). Mit der neuen Saison tragen die Spieler der Oberligafußballmannschaft VfB 09 Pößneck ein Zeichen gegen Rechts auf ihren Trikots: Oberhalb des Vereinswappens steht in Rot der Schriftzug "Courage" auf den Hemden. Er ist vom Aktionsbündnis Courage aus Pößneck sowie seinen anerkannten Aktivitäten gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit abgeleitet: Der Slogan soll Fußballfreunde ermuntern, selbst den Anfängen zu wehren.
 
Die Courage auf den Trikots hat der zuständige Thüringer Fußball-Verband gern genehmigt. Sie dürfte dem VfB 09 zusätzliche Aufmerksamkeit im nordostdeutschen Fußball einbringen. Und das Aktionsbündnis hat den überraschenden Status eines ideellen Sponsors des VfB 09 gewonnen: Letzteres dokumentiert Aktionsbündnis-Mitglied Philipp Gliesing auf dem offiziellen Saisonmannschaftsfoto des Vereines, zu dem die Elf am Montag im Garten der Pößnecker Volkssolidaritäts-Seniorenresidenz Aufstellung nahm.
 
Die Courage regte die Kreissparkasse Saale-Orla als neuer Hauptsponsor des VfB 09 für die Trikots an, die das Thema gesellschaftsfähiger machen will. "Mit dem Fußball kann Einiges bewegt werden", so der Sparkassenvorstandsvorsitzende Helmut Schmidt. Mit einem "hohen fünfstelligen Betrag" bezifferte er das Engagement seines Hauses beim höchstrangigen Fußballklub im Saale-Orla-Kreis. Wirtschaftliche Erwartungen an den Verein seien damit nicht verbunden. Vielmehr gehe es um eine Förderung der Region sowie der Jugendarbeit im VfB 09, zumal da ein "Umdenken" festzustellen sei. Die Kreissparkasse will auch vom Image des VfB 09 profitieren, das außerhalb des Orlatales viel besser sei als hier.
 
Der Kunststoffproduktehersteller Cabka aus Weira bleibt Hauptsponsor des VfB 09, mit einem ähnlich hohen finanziellen Engagement wie die Kreissparkasse. Der Betrieb, der hier groß geworden sei, wolle der Region "etwas zurückgeben", so Cabka-Prokurist Helge Nietsche. Ihm imponiere auch, wie beim VfB 09 mit jungen Spielern versucht werde, eine zukunftsfähige Mannschaft zu formen. Von dem Sponsoring erwartet auch Cabka keine unmittelbare Gegenleistung. "Wir verkaufen damit keine Palette mehr", so Nietsche. Und fügte - vom VfB 09 offensichtlich sehr überzeugt - hinzu: "Wir hätten auch eine Klasse tiefer gesponsert." Soweit soll es sportlich freilich nicht kommen.
 

ZURÜCK