Aktionsbündnis Courage Logo
Presse   Aktion   Infos   Geschichtswerkstatt   Kultur   Chronik   Umfrage   Links   Über uns   Kontakt   Impressum  
Aktuelles für Pößneck       Newsletter       Radiobeiträge       Aus eigener Feder      
 
Presseartikel vom 09.05.2008 aus der OTZ.
 
Riegers Tietjen-Stiftung ist wieder aktiv
Zukunft des Schützenhauses ist völlig offen
 
Pößneck (OTZ/mko). Die Wilhelm Tietjen Stiftung für Fertilisation Limited des Hamburger NPD-Funktionärs Jürgen Rieger ist wieder aktiv. Das geht zumindest aus einer im Internet einsehbaren Eintragung im Companies House, dem britischen Handelsregister, hervor. Unter www.companieshouse.co.uk wird Riegers Firma als "active" geführt. Der Pößnecker Bürgermeister Michael Modde räumte diese OTZ-Information gestern Nachmittag ein. "Rieger ist offenbar die Wiedereintragung der Limited gelungen", sagte er fassungslos. Später am Nachmittag verbreitete der Rundfunksender NDR Info eine Bestätigung unter Berufung auf Günther Heiß, Präsident des niedersächsischen Verfassungsschutzes.
 
Welche Konsequenzen die Entwicklung für die Nachtragsliquidation des Pößnecker Schützenhauses hat, war gestern völlig offen. Der vom Amtsgericht Jena eingesetzte Nachtragsliquidator Görge Scheid wird möglicherweise die Verfügungsgewalt über das Eigentum der Limited und damit auch über das Schützenhaus an Rieger abgeben müssen. Der Erfurter Rechtsanwalt war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Seine Kanzlei kündigte für "nach Pfingsten" eine Pressemitteilung an.
 
Überraschend ist die Entwicklung allerdings nicht. Rieger hatte auch öffentlich erklärt (OTZ vom 9. November 2007), dass er die Wiedereintragung der 2006 gelöschten Limited betreibe.
 
Modde will Rechtsmittel prüfen lassen. Ansonsten hielt er mit seinem Ärger nicht hinterm Berg: "Hätte die Justiz nicht so schlampig gearbeitet, dann hätten wir heute einen anderen Stand". Modde spielte auf die mangelhafte Bearbeitung des Verfahrens durch das Amtsgericht Jena beim ersten Liquidations-Anlauf Anfang des vergangenen Jahres an. "Ich bin maßlos enttäuscht", sagte Modde, ein gutes Jahr Arbeit sei vielleicht umsonst gewesen.
 
Der Pößnecker Bürgermeister hatte auch mehr Unterstützung von Seiten des Landes erwartet. So sei die Zusammenarbeit mit dem Innenministerium von Niedersachsen, wo Riegers Limited ein Grundstück ("Heisenhof") im Ort Dörverden besitzt, enger gewesen als mit dem Innenministerium Thüringens. Die Niedersachsen hätten auch stets mehr Interesse an der Erledigung des Rieger-Problems gezeigt.
 
Auch Rieger war gestern nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Im Companies House ist übrigens nicht nur die 2001 gegründete Wilhelm Tietjen Stiftung für Fertilisation Limited "active", sondern auch eine 2006 eingetragene Wilhelm Tietjen Stiftung Limited. Beide Firmen haben ihren Sitz in London.
 
ZURÜCK