Aktionsbündnis Courage Logo
Presse   Aktion   Infos   Geschichtswerkstatt   Kultur   Chronik   Umfrage   Links   Über uns   Kontakt   Impressum  
Regional     Überregional     2008 durchgeführt     2007 durchgeführt     2006 durchgeführt     2005 durchgeführt    
 
30. März - Filmpremiere - Pößneck
 
"Pößneck - Eine Stadt zeigt Courage"
 
"Pößneck - Eine Stadt zeigt Courage" so lautet der Titel des Films, den der Verein Pößneck attraktiver in Auftrag gab und der durch den Lokalen Aktionsplan für Vielfalt in Pößneck gefördert wurde.
 
Dieser Film erfährt seine öffentliche Premiere am Mittwoch, dem 30.03.2011 um 19.00 Uhr im Vortragssaal der Kreissparkasse Saale-Orla, Malmsgelänge (Pößneck-Ost).
 
Mit diesem Film soll generationsübergreifend Aufklärungsarbeit zum Thema Umgang mit extremistischem, insbesondere rechtsextremen Gedankengut geleistet werden, auch zu der Frage, wie Rechtsextremisten gezielt Spielräume der Demokratie nutzen, um sie letztendlich abzuschaffen zu wollen.
 
Darüber hinaus wird deutlich, aus welchen gesellschaftlichen Gedanken und Situationen heraus heute intolerantes Denken entsteht. Diese Problematik wird vor den konkreten Hintergrund der Stadt Pößneck gestellt, um deutlich zu machen, wie unterschiedlich Zusammenhänge interpretiert werden können.
 
Im Mittelpunkt des Filmes stehen die Aktionen der Mitglieder des Lokalen Aktionsplanes für Vielfalt in Pößneck und die entsprechenden Reaktionen der Bürger darauf. Der Film soll eine Diskussionsgrundlage zum Thema "Umgang mit Rechtsradikalismus in einer bürgerlichen Demokratie heute" sein, und auch überregional Erfahrungen dazu vermitteln. Regional stärkt er die Bewegung für mehr Demokratie und Toleranz in Pößneck und ihr Anliegen.
 
Zur Premiere wird auch der Autor, Regisseur und Kameramann des Films, Dieter Rexheuser, anwesend sein und nach der Uraufführung gemeinsam mit den Mitgliedern des Vereins zu Gesprächen in offener Atmosphäre zur Verfügung stehen. Die Kreissparkasse Saale-Orla unterstützt diese Premiere nicht nur durch die Öffnung des Veranstaltungssaales, sondern wird auch für das leibliche Wohl sorgen. Zur Filmpremiere am 30. März wird herzlich eingeladen.